Biburg: Rentner schlägt auf Hundehalterinnen mit Walkingstöcken ein

Ein 66-Jähriger schlug auf zwei Hundehalterinnen mit Walkingstöcken ein, nachdem er mit den beiden Frauen in Streit geriet. (Foto: Keisuke Kai-123rf.de)
Biburg: Griesbergquelle |

Ein 66-jähriger Rentner ist am Mittwoch, um 11.15 Uhr, auf einem Feldweg, Nahe der Griesbergquelle, in Biburg, mit zwei 78- und 51-jährigen Frauen in Streit geraten.

Drei nicht angeleinte Hunde brachten den Rentner dermaßen in Rage, dass dieser der 51-jährigen Frau mehrfach mit der Faust ins Gesicht schlug, sie zu Boden schubste, um auf die am Boden liegende Frau noch mit Walkingstöcken einzuschlagen.
Als die 78-Jährige dazwischen gehen wollte, wurde auch sie von dem 66-Jährigen auf den Boden geschubst und dort liegend ebenfalls mit den Walkingstöcken bearbeitet.

Obwohl sich der renitente Mann zunächst entfernte, konnte er im Rahmen der Fahndung von einer Polizeistreife der Polizeiinspektion Zusmarshausen am Parkplatz Horgau, Bahnhof gestellt und zur Anzeige gebracht werden.

Die beiden leicht verletzten Damen wurden ins Zentralklinikum Augsburg verbracht. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.