Disconacht endet in Arrestzelle

Am frühen Sonntagmorgen wurde die Polizei zu einer renitenten Nachtschwärmerin in eine Disco in der Gögginger Straße gerufen. Foto: Symbolbild: Christoph Maschke

Am frühen Sonntagmorgen wurde die Polizei zu einer renitenten Nachtschwärmerin in eine Disco in der Gögginger Straße gerufen.

Vor Ort wurde die von Sicherheitsmännern festgehaltene 31-Jährige aus Augsburg angetroffen. Grund für den Rauswurf, war der Diebstahl einer Schnapsflasche in der Disco. Die tobende Frau ließ sich nicht beruhigen und musste in Gewahrsam genommen werden. Hierbei leistete sie massiv Widerstand, sie biss, spuckte, schlug und trat gegen die eingesetzten Beamten. Einem Sicherheitsmann zerbiss sie die Brille. Im Polizeiwagen randalierte sie weiter, so dass dieser im Innenraum beschädigt wurde.

Die Wut kannte jedoch noch kein Ende. Als sie in die Arrestzelle gebracht wurde, randalierte sie erneut und griff einen Polizisten und eine Angestellte gezielt an, hierbei wurde die Angestellte leicht verletzt. Wer nun denkt, dass mit dem Schließen der Zelle Ruhe einkehrte, der irrt. Die Randaliererin zerstörte noch die Matratze in der Zelle. Die 31-Jährige erwartet jetzt ein Verfahren wegen Widerstands, Körperverletzung und Diebstahl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.