Diskothekenbesucher zahlt mit Falschgeld

In einer Disco hat ein Gast mit einem gefälschten 50 Euro-Schein bezahlt. Foto: Symbolbild/Siegfried P. Rupprecht

Als am Samstag, kurz nach 2 Uhr, ein Gast in einer Diskothek in der Riedinger Straße in Augsburg mit einem 50 Euro-Schein seine Getränke bezahlen wollte, fiel der aufmerksamen Bedienung sofort auf, dass es sich um eine Fälschung handelte.

Zum Schein gab sie dem 18 Jahre alten Mann aus Königsbrunn sein Wechselgeld heraus, verständigte aber anschließend sofort den Sicherheitsdienst. Dieser konnte den Verdächtigen bis zum Eintreffen der alarmierten Polizeistreifen festhalten.

Bei der Durchsuchung des Tatverdächtigen kam in der Unterwäsche ein weiterer gefälschter 50 Euro-Schein zum Vorschein. Während seiner Befragung räumte der Tatverdächtige ein, dass er in seiner Wohnung noch mehr Falschgeld deponiert hätte. Deshalb wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Augsburg die Wohnung des Tatverdächtigen durchsucht.

Die Kriminalpolizei Augsburg ermittelt, ob der Tatverdächtige für weitere Falschgelddelikte in jüngster Vergangenheit in Frage kommt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.