Doppelter Raub: Überfall aufgeklärt

Ein 22-jähriger Augsburger hat einen Raubüberfall auf zwei Mitarbeiter eines Gastronomiebetriebs gestanden. Foto: Archivfoto/Dieter Gillessen

Ein 22-jähriger Augsburger hat bei der Kriminalpolizei einen Raubüberfall auf zwei Mitarbeiter eines Gastronomiebetriebs im Oktober des vergangenen Jahres gestanden.Damals überfiel der mit einer Skimaske vermummte Täter einen 20-jährigen Angestellten, der für eine Raucherpause auf den Hof des Gastronomiebetriebs gegangen war. Er bedrohte ihn mit einer Waffe.

Ein 22-jähriger Augsburger hat einen Raubüberfall auf zwei Mitarbeiter eines Gastronomiebetriebs gestanden.
Foto: Archivfoto/Dieter Gillessen
Der Täter drängte den Mann in die Küche und nahm ihm ein Smartphone ab. Einer Kellnerin, die zufällig in die Küche kam, entriss er den Bedienungsgeldbeutel mit den Tageseinnahmen. Dann flüchtete der Maskierte.

Ins Netz der Polizei ging der 22-Jährige allerdings bei einem anderen Raubzug. Anfang Dezember überfiel der 22-Jährige zusammen mit einem Komplizen ein Sportgeschäft in Diedorf.

Den 37-jährigen Ladenbesitzer, der bei dem Überfall zunächst an einen schlechten Scherz glaubte, schlugen die Täter nieder. Ihre Beute fiel eher kümmerlich aus, die Polizei berichtete von einem dreistelligen Betrag. Nach der Tat stellten die Einsatzkräfte der Polizei die Täter am Bahnhof in der Gemeinde. Seitdem sitzt der 22-Jährige in Untersuchungshaft.

Schon damals hegten die Beamten den Verdacht, dass der Augsburger auch für die Tat im Oktober verantwortlich sein könnte. Bei den weiteren Befragungen durch die Kriminalpolizei gestand er nun den Überfall in Augsburg. Als Tatmotiv gab er Spielschulden zu Protokoll.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.