Dreiste 41-Jährige: Parkticket-Klau in der Augsburger Innenstadt geht nach hinten los

Eine Frau wollte einer anderen das Parkticket klauen. Doch nun hat sie gleich zwei Anzeigen am Hals. (Foto: Christoph Maschke / Symbolbild)

Besonders dreist wollte am Mittwoch eine Frau an ein Parkticket kommen. Doch der Schuss ging gründlich nach hinten los.

Eine 55-jährige Frau löste am Mittwochvormittag in der Innenstadt einen Parkschein am Automaten. Nachdem sie das Geld eingeworfen hatte, trat unvermittelt eine 41-jährige Frau an den Automaten heran, drückte die Ausgabetaste und entnahm den von der Geschädigten bezahlten Parkschein. Anschließend legte die Beschuldigte den Parkschein in ihr eigenes Auto und entfernte sich trotz mehrfacher Proteste der Geschädigten.

Auto hatte keinen Versicherungsschutz

Die verständigten Polizeibeamte stellten vor Ort fest, dass der Versicherungsschutz des Autos der Beschuldigten abgelaufen war und warteten auf deren Rückkehr zum Fahrzeug. Die Frau wurde neben des Diebstahls eines Parktickets auch wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz angezeigt.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.