Einbrecher überrascht: Polizei fahndet nach flüchtigem Mann

Eine 45-Jährige hat in ihrer Wohnung einen Einbrecher überrascht. (Foto: Symbolbild/ Christoph Maschke)

Eine 45-jährige Anwohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Herrenbachstraße hat am Montag gegen 10.50 Uhr über den Polizeinotruf mitgeteilt, dass soeben in ihre Wohnung eingebrochen würde. Sie war nach dem Einkaufen zurückgekommen und hatte den Täter noch in der Wohnung überrascht.


Der Einbrecher schubste die Wohnungsinhaberin zur Seite und flüchtete in unbekannte Richtung. Ob tatsächlich aus der Wohnung etwas entwendet wurde, klärt die Polizei noch ab..
Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter verlief erfolglos. Die Ermittlungen der Kripo Augsburg haben ergeben, dass der Täter sowohl die Eingangstüre zum Haus als auch die Wohnungstüre aufgebrochen hatte.
Der flüchtige männliche Täter wird wie folgt beschrieben: Circa 30 Jahre alt, etwa 175 cm groß mit Glatze beziehungsweise sehr kurz geschnittenen Haaren, rundlichem Gesicht, großen braunen Augen und Drei-Tage-Bart. Er war bekleidet mit einer schwarzen Jogginghose und einer schwarzen Jacke.

Personen, die im Bereich der Herrenbachstraße sachdienliche Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf den Täterabgeben können, werden gebeten, sich mit der Kripo Augsburg, Tel. 0821/323-3810, in Verbindung zu setzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.