Ente gut, alles gut: Passanten retten zwölf Küken aus Straßengully in Augsburg

Zwölf Entenküken waren in einen Gully gefallen. (Foto: Berufsfeuerwehr Augsburg)

Ein Dutzend Entenküken war am Sonntag in Augsburg unterwegs und fiel in einen Straßengully. Passanten und die Feuerwehr retteten die Vogelkinder aus ihrer misslichen Lage.

Gegen 12.15 Uhr wurde das Kleinalarmfahrzeug der Berufsfeuerwehr Augsburg in die Lange Gasse gerufen. Zwölf Entenküken waren in einen Straßengully gefallen. Passanten beobachteten die Enten, hoben das rechteckige schwere Eisengitter an und fingen zählend die Entenküken aus dem Schmutzfangkorb.

Unklar war, warum die Enten ohne ihre Mutter „abtauchten“. Die Mutter beobachtete die Entenrettungsaktion, flog dann aber wieder davon und kam nicht mehr zurück.

Ente gut-Alles Gut

Nach längerem „Enten-Mutter-Warten“, entschloss sich die Berufsfeuerwehr die Entenkinder ins Tierheim zu bringen. Scheinbar hatte sich ein Entenkind etwas verletzt.
4
Diesen Autoren gefällt das:
1 Kommentar
2.342
I.- M. Alefelder aus Augsburg - City | 24.04.2017 | 01:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.