Falscher Polizist in Augsburg: Trickdieb bestiehlt 80-Jährige in ihrer Wohnung

Ein falscher Polizeibeamter hat sich am Freitag Zutritt zur Wohnung einer 80 Jahre alten Dame verschafft und der Seniorin dabei einen dreistelligen Bargeldbetrag entwendet. (Foto: Christoph Maschke / Symbolbild)

Ein falscher Polizeibeamter hat sich am Freitag Zutritt zur Wohnung einer 80 Jahre alten Dame verschafft und der Seniorin dabei einen dreistelligen Bargeldbetrag entwendet.

Gegen 14.30 Uhr klingelte der Mann bei der am Klinkerberg wohnenden 80-Jährigen und gab sich dieser gegenüber als Kriminalbeamter aus, der Spuren nach einem Einbruch in die Wohnung der Rentnerin sichern müsse.

Er ließ sich von der Dame die Aufbewahrungsorte von Bargeld und Schmuckstücken zeigen und stellte anschließend Bargeld im dreistelligen Bereich „sicher“. Anschließend verließ er die Wohnung und kündigte an, dass im Lauf des Tages nochmals zwei weitere Polizeibeamte zur Spurensicherung vorbei kommen würden.

Da diese nicht kamen, fragte die Frau bei der Polizeiinspektion Augsburg Mitte telefonisch nach, wann diese Polizisten denn eintreffen würden. Erst dadurch wurde der Trickdiebstahl bei der Polizei bekannt.

Die Rentnerin konnte den Trickdieb wie folgt beschreiben: männlich, 1,80 bis 1,85 Meter groß, 55 Jahre alt, kräftige Statur, beiges Hemd, helle Stoffhose.

Hinweise auf den Trickdieb nimmt die Polizeiinspektion Augsburg Mitte unter Telefon 0821/323-2110 entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.