Falscher Techniker unterwegs

Eine über 80-jährige Rentnerin aus Augsburg-Kriegshaber ist am Mittwoch Opfer eines Trickdiebes geworden. Foto: Symbolbild: Christoph Maschke

Eine über 80-jährige Rentnerin aus Augsburg-Kriegshaber ist am Mittwoch Opfer eines Trickdiebes geworden.

Gegen Mittag klingelte der unbekannte Mann an der Wohnung der Seniorin und gab sich als Mitarbeiter der Telekom aus, woraufhin die Frau ihn in ihr Wohnzimmer bat. Dort lagen auf dem Wohnzimmertisch zwei Umschläge mit Bargeld. Darin befanden sich mehrere Hundert Euro. Der angebliche Telekommitarbeiter fragte die Seniorin nach einem Glas Wasser. Als die hilfsbereite Rentnerin dabei war, ein Glas Wasser aus der Küche zu holen, nutzte der Fremde diese kurze Zeit aus, um die beiden Umschläge an sich zu nehmen und die Wohnung zu verlassen.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

Der Mann ist zwischen 25 und 30 Jahren alt, etwa 1,70 Meter groß, von europäischem Aussehen mit blonden, kurzen Haaren. Er sprach Hochdeutsch und hatte insgesamt ein gepflegtes und elegantes äußeres Erscheinungsbild. Er trug ein weißes Hemd, eine dunkle Stoffhose und, mutmaßlich um den Charakter eines Telekommitarbeiters zu unterstreichen, eine dunkelblaue Jacke mit einem großen weißen „T“ auf dem Rücken. Zudem führte der Täter einen schwarzen Laptop mit sich.

Mit weiterem Auftreten des Mannes mit gleicher oder ähnlicher Masche im Stadtgebiet muss gerechnet werden. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Zum Schutz vor Trickdieben rät die Polizei:


-Lassen Sie keine Fremden in die Wohnung!
-Öffnen Sie die Wohnungstür niemals sofort - legen Sie immer Sperrbügel oder Sicherheitskette an.
-Bittet Sie jemand um ein Glas Wasser, dann holen Sie es bei geschlossener Türe und reichen es dann, bei vorgelegter Türkette oder Sperrbügel, nach draußen.
-Lassen Sie Handwerker nur dann herein, wenn Sie sie selbst bestellt haben oder wenn sie von der Hausverwaltung angekündigt worden sind.
-Rufen Sie beim geringsten Zweifel bei der Behörde an. Suchen Sie dazu die Telefonnummer selbst heraus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.