Falscher Telekom-Mann unterwegs

Die Augsburger Polizei warnt vor einem Betrüger, der derzeit als vermeintlicher Telekom-Mitarbeiter sein Unwesen treibt. Der Mann klingelte gestern bei einem Wohnungsinhaber in einem Augsburger Mehrfamilienhaus, um sich angeblich nach Glasfaserkabeln umzusehen.

Der Wohnungsinhaber - und auch dessen Nachbarn - verweigerten dem Unbekannten, der immer wieder auffällig neugierig durch die halb geöffneten Zugangstüren spitzelte, im aktuellsten Fall allerdings den Zutritt zu ihren Wohnungen.

Eine anschließende Nachfrage bei der Telekom ergab, dass keiner ihrer Mitarbeiter diesbezüglich in der Region unterwegs sei.

Der Mann, den die Polizei an dem Haus nicht mehr erwischte, ist rund 1,75 Meter groß, und wurde als südländischer Typ mit athletischer Figur beschrieben. Er trug eine schwarzen Jacke und hatte eine Laptop-Tasche dabei. (von pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.