Feucht-Fröhliche Weihnachtsfeier: 38-Jähriger gerät außer sich


- Ein bisschen zu viel erwischt hatte ein 38-jähriger Mann offenbar bei einer Weihnachtsfeier.

Aus bislang unerklärlichen Gründen geriet er am Samstag gegen 0.30 Uhr auf offener Straße scheinbar grundlos außer sich - seinen Arbeitskollegen gelang es nicht mehr, den Mann zu beruhigen, weshalb die Polizei hinzugerufen wurde.

Als eine Streife vor Ort eintraf, schlug und trat der Mann sofort um sich, weshalb ihm die Beamten Handfesseln anlegten. Der Mann wurde im Anschluss in den Polizeiarrest eingeliefert.

Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Da ein Atemalkoholtest nicht durchführbar war und weil aufgrund des Verhaltens des 38-Jährigen nicht auszuschließen war, dass er außer Alkohol auch noch andere berauschende Mittel im Blut hatte, wurde durch die Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme angeordnet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.