Feuer bei der Feuerwehr

Kein Aprilscherz: Die Berufsfeuerwehr musste am Freitagmorgen in der eigenen Hauptfeuerwache anrücken. Auf dem Dach war ein Feuer ausgebrochen. (Foto: Berufsfeuerwehr Augsburg)

Kein Aprilscherz: Die Berufsfeuerwehr musste am Freitagmorgen in der eigenen Hauptfeuerwache anrücken. Auf dem Dach war ein Feuer ausgebrochen.

Gegen 9.35 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Augsburg durch Rauchschwaden im eigenen Feuerwehrhaus, zur Berliner Allee 30 gerufen. Feuerwehrkollegen stellten eine Rauchentwicklung im 2. Obergeschoss fest.
Bei Bauarbeiten waren Dämmungsmaterialien auf dem Dach der Berufsfeuerwehr Augsburg in Brandgeraten.
Arbeiter löschten die Flammen mit den „Hauseigenen Kleinlöschgeräten“. Die Berufsfeuerwehr Augsburg führte Nachlöscharbeiten durch und befreite das 2. Obergeschoss mit einem Hochleistungslüfter vom Brandrauch. Mit der Wärmebildkamera wurden Glutnester lokalisiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.