Frau randaliert in Augsburger Lokal, rangelt mit Wirtin, tritt nach Polizisten und spuckt in den Polizeibus

In der Augsburger Innenstadt ist eine betrunkene Frau ziemlich ausgerastet
Eine betrunkene Randaliererin hat am Montagabend die Polizei auf Trab gehalten. Gegen 20.45 Uhr wurden die Einsatzkräfte zu einer Lokalität in der Wallstraße gerufen. Ein weiblicher Gast randaliere, so die Meldung.

Die Streifen traf auf eine stark betrunkene 37-Jährige, die "gerade mit der Wirtin des Lokals rangelte", beschreibt die Polizei die Situation in ihrem Pressebericht.Da die Frau sehr aggressiv war, wurde sie von den Polizeibeamten fixiert und zur weiteren Klärung
des Sachverhaltes zum Dienstfahrzeug gebracht.

Hierbei beleidigte sie die Beamten, versuchte sich loszureißen und ließ sich immer wieder zu Boden fallen. Die 37-Jährige versuchte mit dem Fuß nach einem Polizisten zu treten, weshalb sie an Händen und Füßen gefesselt wurde.

Als die betrunkene Frau im Dienstfahrzeug saß, trat sie mehrfach gegen die Scheiben des Wagens. Aus diesem Grund wurde ein Polizeibus angefordert, um die Frau in den Arrest des Polizeipräsidiums zu bringen. Während der Fahrt spuckte die Beschuldigte unentwegt in den Fußraum des Fahrzeugs.

Die Frau durfte die Nacht in einer Arrestzelle verbringen. Ein Alkoholtest war aufgrund ihres aggressiven Verhaltens nicht möglich. Sie erwartet nun eine Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.