Fußgänger bei Unfall schwer verletzt

Bereits am vergangenen Donnerstag hat sich ereignete sich auf der Haunstetter Straße ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignet. Foto: © Simone Bühring / 123rf.de

Bereits am vergangenen Donnerstag hat sich auf der Haunstetter Straße ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignet. Dies teilte die Polizei nun mit.

Gegen 19:50 Uhr befand sich ein 44-jähriger Augsburger zunächst auf dem Gehweg westlich der Haunstetter Straße an einer Fußgängerampel. Diese zeigte Rot für den Fußgänger. Der Fahrzeugverkehr hatte grün. Ohne auf diesen zu achten, betrat der dunkel gekleidete Mann plötzlich die Fahrbahn. Ein 40-jähriger Autofahrer aus Augsburg war gerade mit seinem Wagen auf dem linken Fahrstreifen der Haunstetter Straße in stadtauswärtiger Fahrtrichtung unterwegs und konnte einen Frontalzusammenstoß mit der Person nicht vermeiden.

Der Fußgänger erlitt bei dem Aufprall schwere Verletzungen und wurde ins Augsburger Zentralklinikum eingeliefert. Der unter Schock stehende Fahrer des Wagens wie auch dessen 37-jährige Beifahrerin bedurften mit leichteren Verletzungen ebenfalls ärztlicher Versorgung.

Im Auftrag der Augsburger Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter zur Klärung der Umstände hinzugezogen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.