Gelöschter Feuerwehrmann

Die Berufsfeuerwehr Augsburg und die Freiwillige Feuerwehr aus Pfersee rückten gestern Nacht zu einem "Tiefgaragenbrand" aus. In der Tiefgarage stellten die Einsatzkräfte sofort Brandgeruch fest.

Für den Einsatzleiter war schnell klar, dass es sich nicht um einen Autobrand handelte, denn es roch nach verbranntem Laub. Die Feuerwehrmänner suchten also weiter nach der Ursache. Plötzlich war der Kleinbrand ganz nah - in einem Kellerlichtschacht.

Der Einsatzleiter streckte seinen Kopf von unten in den Lichtschacht, just in diesem Moment schüttete von oben eine Frau Löschwasser aus einem Eimer auf das Feuer - und den Einsatzleiter. Mit einem "Hören sie auf" kam der Wasserfall zu erliegen. Das Feuer war gelöscht, der "Feuerwehrhelm" des Einsatzleiters nass.

Gebrannt hatten unzählige Zigarettenstummel mit Laub vermischt. Die Feuerwehr entrauchte die Tiefgarage später mit einem Hochleistungslüfter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.