Gesuchter am Augsburger Hauptbahnhof gefasst

Bundespolizisten haben am Samstagmorgen im Augsburger Hauptbahnhof einen 62-Jährigen festgenommen. Der Mann wurde vom Amtsgericht mit einem Haftbefehl gesucht.

Die Beamten kontrollierten den Wohnsitzlosen gegen sechs Uhr im Hauptbahnhof. Bei der Überprüfung seiner Personalien wurde bekannt, dass das Amtsgericht München seit vier Wochen nach ihm fahnden ließ. Der 62-Jährige steht im Verdacht, einen Diebstahl begangen zu haben. Des Weiteren besteht in mehreren Fällen der dringende Tatverdacht wegen Beleidigung, Sachbeschädigung, Betrugs, Hausfriedensbruchs und der Körperverletzung. Weil Fluchtgefahr bestand, ordnete das Amtsgericht die Untersuchungshaft an.

Die Bundespolizisten nahmen den Mann fest und lieferten ihn in die Justizvollzugsanstalt Augsburg ein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.