Glassplitter an Schuhsohlen überführen jugendliche Flaschenwerfer

Vier Jugendliche haben Haltestellen beschädigt, Flaschen geworfen und einen Kaugummiautomaten aufgebrochen. Die Polizei hat die vier festgenommen. (Foto: Symbolbild/ Christoph Maschke)

Ein Zeuge hat am Sonntag gegen 21:35 Uhr der Polizei gemeldet, dass an den Haltestellenhäuschen Am Grünland, am Schill-Café und am Kirschenweg das Sicherheitsglas zerstört worden war. Er habe an den Haltestellen mehrere Jugendliche beobachtet.

Eine Beschädigung der Glasscheiben selbst konnte er jedoch nicht beobachten. Bei der Anzeigenaufnahme durch die Streife vor Ort kam eine weitere Mitteilung, dass eine Personengruppe in der Dr.-Schmelzing-Straße laufen und Glasflaschen auf die Fahrbahn werfen würde. Außerdem konnte ein weiterer Zeuge hören, dass sie einen Kaugummiautomaten aufbrechen wollten.

Am Pfirsichweg traf die Streife schließlich drei 15-Jährige und einen 16-Jährigen an und kontrollierte die Jugendlichen. Die vier stritten zunächst ab, etwas mit den Beschädigungen an den Haltestellen zu tun zu haben. Einen Kaugummiautomatenaufbruch gaben sie jedoch zu. Da bei allen Glassplitter an den Schuhsohlen festgestellt werden konnten, wurden die Jugendlichen auf die Polizeidienststelle gebracht. Hier wurden die Schuhe als Beweismittel sichergestellt und die Täter in die Obhut ihrer Eltern übergeben.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.