Glück im Unglück

Ein Verkehrsunfall hat verhindert, dass eine 23-Jährige zur Geisterfahrerin wurde. (Foto: Christoph Maschke/Archiv)

Ein Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen hat sich am Mittwoch, gegen 19.30 Uhr im Bereich der Panzerstraße und der B17-Abfahrt Stadtbergen ereignet.

Die 23-jährige Unfallverursacherin wollte von der Panzerstraße verbotswidrig in die B17-Abfahrt Stadtbergen abbiegen und übersah hierbei den entgegenkommenden 43-jährigen Unfallgeschädigten.

Durch den Frontalzusammenstoß drehten sich beide Fahrzeuge und blieben stark beschädigt liegen. Hierbei wurde auch noch das Verkehrszeichen „Verbot der Einfahrt“ erfasst, welches die Unfallverursacherin zuvor missachtet hatte.
Aufgrund der Bergungs- und Aufräumarbeiten mussten die Panzerstraße, der Nestackerweg und die B17-Abfahrt Stadtbergen für rund eineinhalb Stunden gesperrt werden.

Bei dem Verkehrsunfall wurde die Unfallverursacherin leicht verletzt. An den beteiligten Autos entstand ein geschätzter Sachschaden von rund 12 000 Euro. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.