Glück im Unglück: Keine Verletzten bei Unfall auf der A8

Bei einem Unfall auf der A8 blieben alle Beteiligten unverletzt. (Foto: Symbolbild/ Christoph Maschke)

Glück im Unglück hatte am frühen Donnerstagabend ein Autofahrer auf der Autobahn A8.


Der Fahrer war mit seinem Geländewagen und einem Anhänger, auf dem sich ein weiterer Geländewagen befand, in Fahrtrichtung Stuttgart unterwegs. Kurz vor der Ausfahrt Augsburg West geriet der Anhänger ins Schlingern, das Gespann drehte sich um 180 Grad und kippte schließlich in den Grünstreifen neben der Fahrbahn. Glücklicherweise blieben sowohl Fahrer als auch Beifahrer unverletzt, und auch sonst war trotz des hohen Verkehrsaufkommens kein anderes Fahrzeug betroffen. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab. Der rechte Fahrstreifen war für ca. 90 Minuten gesperrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.