Hausbewohnerin brutal von dreisten Pinklern angegriffen

Eine Frau ist in Lechhausen von Wildpinklern angegriffen worden. Foto: Christoph Maschke

Als eine Frau zwei Unbekannte, die in Lechhausen an eine Hauswand pinkelten, auf ihr Verhalten ansprach, griffen diese sie plötzlich an. Die Männer traktierten die Frau mit Faustschlägen und Fußtritten. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Wie die Polizei nun mitteilte, wurde die über 40-jährige Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Elisabethstraße am Sonntag vor einer Woche um 7.00 Uhr morgens von zwei jungen Männern körperlich malträtiert. Die Frau wurde auf die Beiden aufmerksam, als diese vor ihrer Wohnung laut lachten und dabei an die Hauswand pinkelten. Als sie daraufhin nach draußen ging, um das Duo zur Rede zu stellen, schlugen die Männer auf die Bewohnerin ein und traktierten sie mit Faustschlägen und Fußtritten.

Der kleinere der beiden Tät

er war hierbei besonders aktiv und hörte nach Angaben der Geschädigten erst auf, als er von seinem Begleiter weggezogen wurde. Die beiden Schläger flüchteten anschließend in unbekannte Richtung.

Polizei sucht Zeugen


Die beiden Täter werden von der Polizei wie folgt beschrieben: Der kleinere der Beiden ist ca. 23-30 Jahre alt, ca. 165 cm groß, schlank, ganz kurze dunkle Haare, evtl. leicht asiatisches Aussehen, trug einen schwarzen Anorak bzw. eine Steppjacke und eine schwarze Stoffhose; Der Größere ist ca. 25 Jahre alt, ca. 175 cm groß, generell eher hagere Gestalt aber im Beckenbereich etwas fülliger mit Tendenz zur Rundlichkeit, evtl. südeuropäisches Aussehen, trug einen dunklen längeren bis zur Mitte der Oberschenkel reichenden Anorak, schwarze Stoffhose, graue Strickmütze mit Bommel; Beide Täter sprachen Deutsch ohne erkennbaren Akzent.

Wer den Vorfall möglicherweise mitbekommen hat, die beiden Männer kennt, oder anderweitige sachdienliche Hinweise zu deren Aufenthaltsort geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei unter 0821/323 2310 zu melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.