Jugendlicher rastet aus: Schläge ins Gesicht

Nach Schlägen ins Gesicht lief der Täter Richtung Jakobertor davon. (Foto: Symbolbild, Keisuke Kai-123rf.de)
Ein junger Mann ist in der Nacht auf Sonntag am Schwall offenbar unvermittelt auf Personen losgegangen. Ein 24-Jähriger verständigte daraufhin die Augsburger Polizei, die den Vorfall in ihrem Pressebericht beschreibt.

Zunächst habe der Täter auf eine 16-Jährige und ihre 20-jährige Schwester eingeschlagen. Der 24-Jährige und seine Mutter sowie ein 17-Jähriger gingen dazwischen, auch sie bekamen Schläge ins Gesicht und auf den Körper ab. Der 24-Jährige erlitt durch die Schläge ein geschwollenes Auge und wurde durch den Rettungsdienst ins Zentralklinikum gebracht.

Anschließend lief der unbekannte Täter, der in Begleitung weiterer fünf Personen gewesen sein soll, in Richtung Jakobertor davon.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.