Körperverletzung am Oberhauser Bahnhof: Betrunkener schlägt unvermittelt zu

Ein 69-Jähriger ist am Oberhauser Bahnhof unvermittelt mit der Faust ins Gesicht geschlagen worden. Die Polizei konnte den Täter festnehmen. (Foto: Symbolbild/ Christoph Maschke)

Ein 69-jähriger Mann aus Aystetten wollte am Samstag gegen 15.50 Uhr in einem Kiosk am Oberhauser Bahnhof etwas einkaufen. Dort wurde er von einem alkoholisierten 55-Jährigen vor anderen Anwesenden grundlos beschimpft.



Als der 69-Jährige schließlich das Bahnhofsgebäude verlassen wollte, schlug ihm der Angreifer unvermittelt mit der Faust ins Gesicht, wodurch er leichte Verletzungen erlitt. Der Angreifer flüchtete zunächst, kehrt jedoch kurz darauf wieder zum Helmut-Haller-Platz zurück, wo er von einer zwischenzeitlich eingetroffenen Streife der Polizeiinspektion Augsburg 5 in Empfang genommen wurde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.