Kran kippt auf Stromverteilungskasten

Ein Autokran ist vermutlich beim Rangieren umgekippt. Foto: Berufsfeuerwehr Augburg

Ein Autokran ist am Dienstag vermutlich beim Rangieren umgekippt. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt.

Gegen 8.55 Uhr wurde am Dienstag die Berufsfeuerwehr Augsburg in die Germersheimer Straße gerufen. Vermutlich beim Rangieren kippte ein Mobilkran. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Er wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Der mobile Autokran kippte genau auf einen Stromverteilungskasten. Vorsorglich wurde die komplette Straße von den Stadtwerken „stromlos" geschalten. Die Berufsfeuerwehr Augsburg sicherte den Kran und nahm auslaufende Betriebsstoffe auf. Circa 100 Liter Hydrauliköl liefen aus dem LKW.

Unklar war, ob beziehungsweise wie viel Hydrauliköl ins Erdreich versickerte. Deshalb wurden Spezialisten vom Umweltamt zur Einsatzstelle nachgefordert. Der Mobilkran wurde mit Hilfe eines nachgeforderten Mobilkranes aufgestellt. Die Berufsfeuerwehr Augsburg übernahm die Sicherung sowie den Gegenzug.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.