Kurioser Einbruch in Innenstadt: Täter lässt sich ein Bad ein

Am Tatort ließ sich ein Einbrecher erst mal ein Bad ein (Symbolbild). (Foto: Vapi,123rf.com)
Von einem kuriosen Einbruch am Mittwoch in der Augsburger Innenstadt berichtet die Polizei in ihrem Pressebericht am Donnerstag.

Eine Nachbarin im Mittleren Pfaffengässchen hatte gegen 13 Uhr den Notruf gewählt, da sie das Klirren einer Scheibe in der Wohnung unter ihrer eigenen gehört hatte. Außerdem konnte sie eine fremde männliche Person erkennen.

Beim Eintreffen der Polizeistreifen befand sich die Person noch im Badezimmer der Wohnung. Der Einbrecher war gerade dabei, sich ein Bad einzulassen.

Der wohnsitzlose Mann wurde festgenommen. Gegen den 25-Jährigen wurde Haftbefehl wegen Sachbeschädigung erlassen und in Vollzug gesetzt. (pm)
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.