Lügender Fahrraddieb: Polizei sucht Besitzer dieses Bikes

Wem gehört dieses Fahrrad? (Foto: Bundespolizei)
Einen Bären versuchte ein 19-Jähriger am Ostermontag einer Streife der Bundespolizei aufzubinden. "Pech nur, dass die beiden Beamten ihm seine Fahrradstory nicht abnahmen", erklärt die Polizei in ihrem Bericht. Die Bundespolizei sucht nun den rechtmäßigen Eigentümer des gestohlenen Fahrrades.

Mitarbeiter der Bahn informierten gegen 13 Uhr die Bundespolizei über ein unverschlossenes, gelbschwarzes Mountainbike, dass an der Augsburger Bahnhofsmission abgestellt sei. Als die Streife eintraf, war das Zweirad verschwunden. In unmittelbarer Nähe befand sich jedoch ein junger Mann mit dem beschriebenen Fahrrad. Dieser gab gegenüber den Beamten an, dass er der rechtmäßige Besitzer des Rades sei. Sein Freund könne dies bestätigen. Kurzerhand riefen die Beamten den Freund an. Der hatte jedoch überhaupt keine Ahnung vom Mountainbike des 19-Jährigen. Daraufhin gab der Aichacher zu, das Rad geklaut zu haben.

Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls ein. Zudem sucht die Augsburger Bundespolizei (0821 / 34356 0) nach dem rechtmäßigen Eigentümer des Fullys. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.