Mann vergeht sich an Schwester seiner Freundin

Ab Freitag muss sich ein 33-jähriger Mann vor dem Amtsgericht Augsburg wegen Besitzes von Kinder- und Jugendpornografie und sexuellen Missbrauchs von Kindern verantworten. Foto: © Robert Wilson / 123rf.de

Ab Freitag muss sich ein 33-jähriger Mann vor dem Amtsgericht Augsburg wegen Besitzes von Kinder- und Jugendpornografie und sexuellen Missbrauchs von Kindern verantworten.

Der Angeklagte soll zwischen Oktober 2010 und Juni 2014 die damals zwölf Jahre alte Schwester seiner Partnerin im Intimbereich fotografiert haben. Das Mädchen schlief jeweils. In diesem Zusammenhang hat die Staatsanwaltschaft Anklage wegen vier Fällen von sexuellem Missbrauch Widerstandsunfähiger mit sexuellem Missbrauch von Kindern erhoben. Gleichzeigig soll der Mann Bilder und Videos aus dem Internet heruntergeladen haben, die Kinder und Jugendliche bei sexuellen Handlungen zeigen. Deshalb wird ihm zusätzlich der Besitz von kinder- und jugendpornografischen Schriften in 31 Fällen zur Last gelegt.

Der Mann sitzt seit Juli in Untersuchungshaft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.