Mann zündet seine Haare an und geht auf Polizisten los

Ein Mann hat sich in Augsburg die Haare angezündet. Die Polizei hat ihn in eine Klinik eingewiesen. (Foto: Symbolbild/ Christoph Maschke)

Ein Passant hat am Donnerstag der Polizei gemeldet, dass sich am Obstmarkt ein Mann die eigenen Haare angezündet habe.

Als die Beamten eintrafen, waren die verbrannten Haare deutlich sichtbar. Da der 20-Jährige sich massiv gegen die Kontrolle wehrte, musste er mit Handfesseln fixiert und zu Boden gebracht werden. Der Mann beleidigte die Polizisten und drohte ihnen, dass er sich umbringen werde. Aufgrund seines Zustandes wurde er in eine Klinik eingewiesen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.