Mehr als 2 Promille: 23-jähriger Kneipenbesucher geht auf Barkeeper los

Ein pöbelnder 23-Jähriger weigerte sich, eine Kneipe zu verlassen und ging auf den Barkeeper los. (Foto: Symbolbild/ Christoph Maschke)

Ein 23-Jähriger ist am Mittwoch auf einen Barkeeper losgegangen. Offenbar wollte der  junge Mann die Kneipe nicht freiwillig verlassen.

Ein pöbelnder Gast sollte gegen 0.10 Uhr nach Aufforderung durch den Wirt eine Kneipe in der Straße „Auf dem Kreuz“ verlassen. Um dem 23-jährigen Kneipenbesucher das Verlassen des Lokals schmackhaft zu machen, füllte der Wirt das Getränk des Mannes extra in einen Plastikbecher um, so dass er dieses hätte mitnehmen können. Damit war der Mann jedoch nicht einverstanden.

Als der Wirt zusammen mit dem Barkeeper den 23-Jährigen in Richtung Ausgang schob, schlug dieser dem 21-jährigen Barkeeper die Brille vom Gesicht. Noch bevor der Geschädigte die Brille aufheben konnte, trat der Randalierer absichtlich darauf und zerbrach diese. Danach versetzt der Beschuldigte dem 26-jährigen Wirt noch einen Faustschlag ins Gesicht und verletzte ihn dadurch leicht. Der Randalierer war mit über 2,0 Promille erheblich alkoholisiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.