Müll in Brand

Auf 600 Quadratmetern hat es in einer Industriehalle gebrannt. Foto: Berufsfeuerwehr Augburg

Eine stillgelegte Industriehalle stand am Dienstag in Flammen. Mit zwölf Fahrzeugen rückte die Feuerwehr an.

Die Berufsfeuerwehr Augsburg und die Freiwillige Feuerwehr aus Göggingen wurden gegen 8.20 Uhr in die Äußere Uferstraße gerufen.

Bereits vor der Einsatzstelle war Brandrauch deutlich sichtbar. Aus einer stillgelegten Industriehalle drang dichter Brandrauch. Sofort gingen mehrere eingesetzte Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr zur Brandbekämpfung in das Gebäude vor.

Unklar war ob die Halle durch die thermische Aufbereitung durch die Flammen einsturzgefährdet war. Die in der Halle im Innenangriff eingesetzten Feuerwehrleute wurden deshalb kurze Zeit später aus der Halle beordert.

Der Brand wurde dann von "Außen" weiter bekämpft. Auf schätzungsweise 600 Quadratmeter brannte dort Unrat. Dieser Unrat wurde mit dem nachgeforderten Teleskoplader auseinandergezogen. So konnten Glutnester verlässlich abgelöscht werden. Glücklicherweise gab es bei dem Vorfall keine Verletzten.

Bei dem Einsatz waren 40 Feuerwerhrangehörige vor Ort.

Insgesamt waren zwölf Feuerwehrfahrzeuge nötig, um den Brand zu bekämpfen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.