Nach Raubüberfall auf Lotto-Geschäft in Augsburger Innenstadt: Die Polizei sucht diesen Mann

Die Polizei hat nun Bilder des Gesuchten veröffentlicht. (Foto: Polizei Schwaben-Nord)
Nach dem versuchten Raubüberfall auf ein Lotto-Geschäft in der Augsburger Innenstadt am 23. August sucht die Polizei nun mithilfe von Fotos einer Überwachungskamera Zeugen.

Gegen 14.15 Uhr hatte an jenem Tag ein maskierter Mann ein Lotto-Geschäft in der Wertachstraße betreten. Er forderte vom Betreiber unter Vorhalt eines langen Messers Bargeld. Der 46-jährige Geschäftsinhaber ließ sich von dem Täter jedoch nicht einschüchtern und verweigerte die Geldübergabe, so dass der Räuber ohne Beute aus dem Geschäft flüchtete.

Zeugen beobachteten, dass der Unbekannte zu Fuß von der Wertachstraße in die Innere Uferstraße flüchtete. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung mit einer Vielzahl von Polizeistreifen konnte der Täter nicht mehr festgestellt werden.

Die Polizei, die nun Bilder des Gesuchten veröffentlicht hat, beschreibt den Mann wie folgt:
"Circa 25 bis 30 Jahre alt, etwa 185 Zentimeter groß, kräftige Statur, sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent, maskiert mit blauem Tuch und Sonnenbrille, dunkle Hose, schwarzer Kapuzenpullover mit auffälligem AC/DC-Aufdruck an der Brust, trug enganliegende graue Arbeitshandschuhe, führte schwarzen Rucksack mit sich". (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.