Nach Vergewaltigung von zwei Frauen: Wertinger angeklagt

Ein 36-jähriger Wertinger muss sich demnächst vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft ist überzeugt, dass er zwei Frauen vergewaltigt hat. (Foto: ©Robert Wilson-123rf.de)

Die Staatsanwaltschaft Augsburg hat Anklage gegen einen 36-Jährigen aus Wertingen (Landkreis Dillingen) zum Landgericht Augsburg erhoben. Ihm werden zwei Vergewaltigungen vorgeworfen.


Der Mann ist laut Staatsanwaltschaft dringend verdächtig, eine 15-Jährige am Abend des 24. Juli körperlich misshandelt und vergewaltigt zu haben. Nach der Tat soll er sie bedroht haben.

Weiterhin soll der Angeschuldigte am frühen Abend des 25. Juli eine 30-Jährige in ein Maisfeld gerissen, ihr mit der Faust mehrfach ins Gesicht geschlagen, sie mit dem Tode bedroht und vergewaltigt haben.

Der Angeschuldigte wurde am Tag nach der zweiten Vergewaltigung vorläufig festgenommen und befindet sich seither in Haft. Bei einer Verurteilung drohen ihm bis zu 15 Jahre Freiheitsstrafe. Die Termine zur Hauptverhandlung wurden noch nicht bestimmt. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.