Notruf an Tramhaltestelle: Raubüberfall in Augsburg war nur ein Scherz

Ein Unbekannter hat per Notruf einen Raubüberfall gemeldet. Es stellte sich heraus, dass es nur ein Scherz war. (Foto: Christoph Maschke / Symbolbild)

Eine bislang unbekannte Person hat am Donnerstagabend, 20.50 Uhr, per Notrufmelder an der Straßenbahnhaltestelle Frauentorstraße einen Überfall auf ein in der Nähe gelegenes Restaurant mitgeteilt.

Der Unbekannte wollte seinen Namen nicht nennen, außerdem war im Hintergrund des Notrufs deutlich Gelächter zu hören.

Bei der Überprüfung des Sachverhalts durch mehrere Streifen, stellte sich am Ende heraus, dass sich jemand einen schlechten Scherz erlaubt hatte.

Personen, die möglicherweise Zeuge des Vorfalls wurden und sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten sich bei der PI Augsburg Mitte unter 0821/323-2110 zu melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.