Ohne Führerschein in der Augsburger Innenstadt: Anzeigen sind die Folge

In der Augsburger Innenstadt wurde am Dienstag, 10. Januar, ein Verkehrsteilnehmer ohne Fahrerlaubnis und mit gefälschten Urkunden kontrolliert. (Foto: Christoph Maschke)

In der Augsburger Innenstadt wurde am Dienstag, 10. Januar, ein Verkehrsteilnehmer ohne Fahrerlaubnis und mit gefälschten Urkunden kontrolliert.

Gegen 23.30 Uhr hielt eine Streife der Polizeiinspektion Mitte einen türkischen Verkehrsteilnehmer an. Bei der allgemeinen Verkehrskontrolle zeigte der 29-Jährige einen polnischen Führerschein vor, der sich als Totalfälschung herausstelle.

Der Mann versuchte noch, die „Echtheit“ des Dokuments nachzuweisen, indem er eine polnische Aufenthaltsbescheinigung und ein Zeugnis einer polnischen Fahrschule vorlegte.

Jedoch handelte es sich auch bei diesen Dokumenten um Fälschungen. Der Fahrer wurde schließlich wegen Urkundenfälschung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.