"Opelhasser" treibt sein Unwesen in Augsburg

Nun wurde ein roten Opel Adam beschädigt. Symbolbild: evrenkalinbacak, 123rf.de
Wie die Polizei in ihrem Pressebericht mitteilt, ist in Augsburg ein womöglicher "Opelhasser" unterwegs. In der Nacht auf Dienstag, 8. November, sei nun am Gänsbühl (Höhe Hausnummer 17) erneut ein geparkter Opel beschädigt worden. Diesmal handle es sich um einen roten Opel Adam, kurz zuvor wurden bereits zwei andere Opel-Modelle angegangen.

Das Auto wurde mit einem ein Meter langen Kratzer an der Beifahrerseite beschädigt.
Der Sachschaden wird auf rund 3000 Euro geschätzt.

Personen, die Beobachtungen zum Vorfall gemacht haben, werden gebeten sich an die PIolizeiinspektion Augsburg Mitte unter 0821/323-2110 zu wenden. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.