Pfefferspray in Straßenbahn gesprüht: Augsburger Polizei fahndet nach Trio

Ein Unbekannter hat in eine Straßenbahn Pfefferspray gesprüht. (Foto: Christoph Maschke / Symbolbild)
Ein Unbekannter hat am Mittwochabend in eine Straßenbahn der Linie 1 Pfefferspray gesprüht und ist daraufhin mit seinen beiden Begleitern geflüchtet. Nun sucht die Polizei nach dem Trio und hofft auf Zeugenaussagen.

Der Vorfall ereignete sich am Mittwoch, kurz vor 23 Uhr, in der Straßenbahnlinie 1, die Richtung Göggingen unterwegs war. Anhand der ausgewerteten Aufzeichnungen ist ersichtlich, dass ein unbekannter Mann in Begleitung zweier weiterer Fahrgäste beim Verlassen der Straßenbahn an der Haltestelle Berliner Allee vermutlich Pfefferspray im Fahrgastraum versprühte. Mehrere Fahrgäste erlitten dabei offenbar kurzzeitig Augenreizungen und Hustenanfälle. Der von dem Vorfall in Kenntnis gesetzte Straßenbahnführer öffnete daraufhin alle Türen, damit die Reizdämpfe schnell abziehen konnten.

Der unbekannte Sprüher war in Begleitung einer unbekannten Frau und eines ebenfalls unbekannten Mannes. Das Pfefferspray hatte der Übeltäter offenbar zuvor unbemerkt aus der Handtasche eines weiblichen Fahrgastes entnommen.

Die PI Augsburg Mitte bittet nun alle betroffenen Fahrgäste der Linie 1, insbesondere auch die Besitzerin des Sprays, sich unter Telefon 0821/323 2110 zu melden. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.