Polizei fasst mutmaßlichen Autoknacker

Einen mutmaßlichen Dieb hat die Polizei im Stadtteil Lechhausen verhaftet. Foto: Symbolbild: Christoph Maschke

Beamte der Polizeiinspektion in Augsburg-Lechhausen konnten vorige Woche einen 29-Jährigen festnehmen, der für insgesamt sechs Autoaufbrüche im Stadtteil in Frage kommt. Der Mann ist kein unbeschriebenes Blatt.

Der mutmaßliche Täter war in den Faschingsstagen erkannt worden, als er offenbar wieder kurz davor war, sich ein Objekt auszusuchen. Seine Masche: Er schlägt eine Seitenscheibe des Autos ein und entwendet dann darin abgelegte Handtaschen.

Täter hat Werkzeug bei Festnahme dabei


Praktischerweise hatte er zum Zeitpunkt seiner Festnahme auch das mutmaßliche Aufbruchwerkzeug bei sich. Bei einer Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten zudem ein hochwertiges Fahrrad, von dem der Mann behauptete, es unabgeschlossen gefunden zu haben.

Gegen den Verdächtigen, der zu den Vorwürfen schweigt, liegt zudem ein Haftbefehl aus einem anderen Bundesland vor. Daher sitzt der Mann mittlerweile in Haft. Seine Beute beläuft sich laut Polizei auf rund 1200 Euro, der dabei angerichtete Schaden auf circa 2000 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.