Polizei sucht den "Jenny"-Sprayer vom Roten Tor

Der orangefarbene „Jenny“-Schriftzug "ziert" seit Donnerstag ein Anwesen in der Schülestraße. (Foto: Florian Kemp da Silva)

Ein Graffiti-Sprayer ist am Donnerstagabend dabei beobachtet worden, wie er den Schriftzug "Jenny" auf eine Hauswand in der Innenstadt setzte.

Ein Anwohner habe gegen 20.40 Uhr einen Mann beobachtet, der den Namen an die Hausmauer sprühte, so der Polizeibericht.  Als er den Sprayer von seinem Fenster aus diesbezüglich ansprach, flüchtete der Unbekannte mit einem weißen Rennrad mit sehr dünnen Reifen in Richtung Rotes Tor.

Der Sprayer wird wie folgt beschrieben:
"Circa 1,90 bis 1,95 Meter groß, schlank, westeuropäischer Typ, blonde, lange Haare, hinten zum Zopf gebunden, blonder Drei-Tage-Bart (oder länger), bekleidet mit einem olivfarbenen Parka mit Deutschlandflagge auf dem Oberarmbereich; er führte einen dunklen Rucksack mit, auf diesem war ein rotes Abzeichen (vermutlich in V-Form) angebracht. Zudem hatte er eine Bierflasche bei sich."

Wer den beschriebenen Mann kennt, oder anderweitige Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg Süd unter Telefon 0821/323 2710 zu melden. (pm)
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.