Polizeieinsatz: 31-Jähriger platziert Kriegswaffen auf Autodach in Diedorf

Der 31-Jährige platzierte die vermeintlich echten Waffen auf dem Autodach in seiner Hofeinfahrt und löste damit einen Polizeieinsatz aus. (Foto: Jaromír Chalabala-123rf.com/Symbolbild)

In Diedorf hat ein 31-Jähriger am Mittwoch Deko-Waffen auf seinem Autodach platziert und damit einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Gegen 7 Uhr rückte die Polizei in den Bereich Diedorf aus.
Aus bislang unbekannten Gründen habe der Mann in seiner Hofeinfahrt, auf dem Dach seines Fahrzeugs, ein Maschinengewehr 53/MG42 mit Patronengurt sowie auf der Motorhaube ein AK47 Kalaschnikow Sturmgewehr platziert, so der Bericht.
Nachdem der vermeintliche Tatverdächtige durch Polizeikräfte gesichert wurde, übergab die Überprüfung der Waffen, dass es sich dabei um sogenannte Anscheinswaffen handelte und keine echten Kriegswaffen.

Die beiden Deko-Waffen wurden anschließend sichergestellt.
"Derzeit werden Verstöße nach dem Waffengesetz geprüft", schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung. (pm)
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.