Polizeischutz vor der Kälte in Augsburg: 46-Jährige war betrunken im Schnee eingeschlafen

Die Polizei hat am Wochenende mehrere Personen vor der eisigen Kälte in Sicherheit gebracht. (Foto: Christoph Maschke / Symbolbild)

Gleich mehrere Personen musste die Polizei am Wochenende im gesamten Stadtgebiet in Gewahrsam nehmen, um sie vor dem klirrenden Frost zu schützen.

Bei extremen Minustemperaturen brachten die Beamten unter anderem einen 22-jährigen Mann mit knapp unter 1,8 Promille und ein 32-Jähriger mit rund 2,3 Promille in den Polizeiarrest, da sie sich selbst nicht mehr auf den Beinen halten konnten.
Polizisten entdeckten auch eine 46-jährige Frau, die laut Polizeibericht massiv alkoholisiert im Schnee eingeschlafen war. Sie wurde zu ihrem eigenen Schutz ebenfalls in Gewahrsam genommen. Sie verweigerte allerdings einen Atemalkoholtest.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.