Polizist verletzt

Eine 62-jährige Rentnerin hat am Montagabend die Polizei verständigt, weil ihr 30-jähriger Sohn in der gemeinsamen Wohnung randalieren würde. Zeitgleich wurde ein alkoholisierter Mann gemeldet, der in Lechhausen immer wieder auf die Fahrbahn laufe. Wie sich schnell herausstellte, handelte es sich in beiden Fällen um dieselbe Person.

Der 30-Jährige zeigte sich gegenüber den beiden Polizeibeamten als äußerst aggressiv. Bei der Durchsuchung seiner Person beleidigte er die beiden mit Kraftausdrücken und bog zudem einem von ihnen den Daumen um.

Bei seiner Einlieferung in den Arrest trat er gegen das Sprunggelenk des schon zuvor attackierten Polizeibeamten, der nun bis auf Weiteres wegen einer Bänderverletzung dienstunfähig ist.

Der Randalierer wird sich nun unter anderem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung, Beleidigung und Sachbeschädigung verantworten müssen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.