Polizisten bei Festnahme angegriffen

Zwei Junge, alkoholisierte Männer haben mehrere Polizisten angegriffen. (Foto: Christoph Maschke/Symbolbild)

Polizeibeamte sind am frühen Samstagmorgen während der Aufnahme einer Körperverletzung auf einen männlichen Spiegelabtreter im Bereich des Ulrichsplatzes aufmerksam gemacht worden.

Dieser wurde nach kurzer Verfolgung gestellt und schlug sofort auf den ersten Polizeibeamten ein, der den Schlägen ausweichen konnte. Der 31-jährige Randalierer konnte nur durch drei Polizisten mit vereinten Kräften zu Boden gebracht und gefesselt werden.

Während dieser Maßnahmen wurde ein Polizist von einem vollkommen unbeteiligten 28-jährigen Augsburger von hinten angesprungen und in den Schwitzkasten genommen. Nur durch massives Aufgebot der Polizei und des städtischen Ordnungsdienstes konnten weitere Schaulustige ferngehalten werden.

Beide Männer, die jeweils mit über zwei Promille alkoholisiert waren, wurden im Anschluss in Gewahrsam genommen und in den Arrest verbracht. Hier leistete der Spiegelabtreter erneut Widerstand und schlug und beleidigte einen Polizisten.

Bei dem Vorfall wurden insgesamt drei Polizeibeamte leicht verletzt, sie konnten ihren Dienst jedoch fortsetzen. Die Schläger erwartet jetzt jeweils ein Strafverfahren unter anderem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.