Radfahrer tödlich verletzt: Tragischer Unfall an der MAN in Augsburg

Alle Reanimationsmaßnahen der Sanitäter waren vergebens: der angefahrene Radler erlag im Augsburger Klinikum seinen Verletzungen. (Foto: Symbolbild/David Libossek)

Ein Radfahrer ist in der Nacht auf Sonntag in Augsburg tödlich verunglückt. Er war auf der Stadtbachstraße auf Höhe der MAN mit einem anderen Radler zusammengestoßen und vor ein Auto gestürzt.

Samstagnacht kam es gegen 22.15 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall in der Stadtbachstraße, der für einen Fahrradfahrer tödlich endete. Das berichtet die Polizei Augsburg am Sonntag.

Ersten Erkenntnissen nach war ein 46-jähriger Fahrradfahrer auf dem Radweg der Stadtbachstraße in Richtung stadtauswärts auf der linken Straßenseite gefahren. Er kollidierte mit einem anderen Radfahrer, einem 69-Jährigen.

Reanimationen scheitern: 69-Jähriger erliegt Verletzungen

Der 69-Jährige geriet durch den Zusammenstoß auf die Fahrbahn und wurde dort von einem vorbeifahrenden Auto erfasst. Dadurch erlitt der 69-Jährige schwerste Verletzungen, er wurde unter laufenden Reanimationsmaßnahmen in den Schockraum des Zentralklinikums gebracht, wo er wenig später verstarb.

Zur Rekonstruktion des Unfallhergangs ermittelt die Polizei, ein Gutachter wurde eingeschaltet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.