Randale am Hauptbahnhof: Täter greifen Passanten an

Mehrere junge Männer griffen am Augsburger Hauptbahnhof Passanten, Mitarbeiter und einen Taxifahrer an. Foto: Bundespolizei (Symbolbild)

Mehrere junge Männer haben am Hauptbahnhof Mitarbeiter und Passanten angegriffen.

Sonntagnacht, gegen halb zwei, haben mehrere Heranwachsende im Bereich des Bahnhofsvorplatzes Passanten angegangen. Insbesondere griffen sie einen Taxifahrer an, der mit seinem Taxi flüchten konnte. Der hinzukommende Bahnsicherheitsdienst wurde ebenfalls angegriffen, ein Mitarbeiter wurde hierdurch leicht verletzt.

Die 17-, 18- und 23-jährigen Täter konnte in der Bahnhofstraße durch einen Hundeführer der Bundespolizei gestellt werden. Der 18-Jährige griff den Polizisten an und wurde durch diesen festgenommen. Durch den Angriff wurde der Hundeführer nicht verletzt, der Angreifer erlitt eine blutige Lippe. Die beiden anderenTäter wurden durch die hinzugerufenen Polizisten ebenfalls kontrolliert, aufgrund ihres aggressiven Verhaltens und der mangelnden Einsicht mussten der 17- und der 23-Jährige in Gewahrsam genommen werden.

Laut ersten Zeugenaussagen waren anfänglich mehrere Randalierer beteiligt, erste Schätzungen sprechen von mindestens fünf Heranwachsenden.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Augsburg Mitte unter 0821/323 2110 entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.