Randale am Königsplatz: Freiburger greift 43-Jährigen und Polizisten an

Ein Freiburger hat am Königsplatz das T-Shirt eines Tunesiers zerrissen. Als die Polizei eingriff, beleidigte er auch noch die Beamten. (Foto: Symbolbild/ Christoph Maschke)

Eine Polizeistreife ist am Freitag gegen 03.15 Uhr im Bereich des Königsplatzes von einem 43-jährigen Tunesier angesprochen worden. Ein 24-Jähriger aus dem Raum Freiburg habe ihn festgehalten und dabei sein T-Shirt zerrissen.

Bei der anschließenden Anzeigenaufnahme vor Ort bedrängte der Freiburger zusammen mit seinem 28-jährigen Begleiter aus dem südlichen Landkreis Augsburg unvermittelt die Polizeibeamten und ging in Kampfstellung, wozu er sich auch noch extra Arbeitshandschuhe anzog. Nach einem kurzen Gerangel konnten die beiden Männer zu Boden gebracht und fixiert werden, bis Unterstützungskräfte hinzukamen.

Beide Männer beleidigten außerdem die Polizisten und zeigten ihnen den ausgestreckten Mittelfinger. Einen freiwilligen Alkoholtest lehnte das Duo ab.

Die Männer werden nun entsprechend ihrer Tatbeteiligung wegen Widerstands, Beleidigung und Sachbeschädigung angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.