Randalierer in der Straßenbahn

Augsburg: Königsplatz |

Am Sonntagmorgen, gegen 6 Uhr, wurde die Polizei zum Königsplatz gerufen, hier soll ein Mann laut Mitteilung völlig durchdrehen und bereits gegen eine Mülltonne sowie eine Straßenbahn geschlagen haben.

Vor Ort konnte ein 20-jähriger aus dem südlichen Landkreis angetroffen werden, dieser war mit knapp 2 Promille alkoholisiert. Während der Abklärung vor Ort kamen weitere Geschädigte auf die Polizei zu und gaben an, dass es bereits im Vorfeld zu Beleidigungshandlungen durch den Mann in der Straßenbahn der Linie 1 kam. Er hat u.a. in der Straßenbahn mit anderen Fahrgästen Streit gesucht und zwei Frauen beleidigt. Einen weiteren Fahrgast versuchte er zu schlagen und spuckte diesen noch an.

Bei der Durchsuchung des Randalierers wurde Marihuana aufgefunden. Nachdem dem Mann erklärt wurde, dass er zur Dienststelle zur weiteren Abarbeitung mitgenommen werden muss, fing er an um sich zu schlagen und konnte nur mit vereinten Kräften fixiert werden. Im Anschluss wurde der Mann in den Arrest verbracht, er muss sich nun wegen Widerstand, versuchter Körperverletzung, Beleidigung und einem Verstoß nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.