Rollerfahrer in Augsburger Innenstadt mit 80 Stundenkilometern unterwegs

Mit 80 Stundenkilometer war ein Roller unterwegs, der am Dienstagabend einer Polizeistreife um 22 Uhr in der Provinostraße aufgefallen ist. Der 20-jährige Mofafahrer flüchtete, konnte jedoch an der Ecke Schwibbogenplatz gestellt werden.

Der Roller wurde sichergestellt, da der junge Mann den Roller so „auffrisiert" hatte, dass dieser bis zu 90 Stundenkilometer schnell fahren kann. Er wird jetzt wegen Fahren ohne Führerschein und weiteren Delikten nach der Straßenverkehrsordnung und dem Kraftfahrzeugsteuergesetz angezeigt. Die erlaubte Geschwindigkeit ist bei Rollern auf 45 Stundenkilometer begrenzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.