Schlägerei am Hauptbahnhof

Zwei Bekannte sind am frühen Sonntagmorgen am Augsburger Hauptbahnhof in Streit geraten. Nach einer verbalen Auseinandersetzung flogen die Fäuste.

Fünf Nachtschwärmer im Alter von 22 bis 25 Jahren trafen auf ihren 25-jährigen Bekannten, der zwei Stunden zuvor wegen Trunkenheit aus einer Discothek verwiesen worden war. Zwischen zwei Männern aus der Gruppe kam es zu verbalen Auseinandersetzungen, die in Tätlichkeiten ausarteten. Infolge dessen zogen sich die beiden Männer blutende Nasen zu. Der Ältere musste anschließend mit Verdacht auf eine Nasenbeinfraktur in eine Klinik eingeliefert werden.

Die Augsburger Bundespolizei stellte bei beiden Kontrahenten einen Atemalkoholwert von 1,6 Promille fest und ermittelt nun wegen Körperverletzung gegen den 25-jährigen Verursacher der Schlägerei aus dem Ostalbkreis.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.