Schlägerei am Kö: Wehrlosen bewusstlos getreten

Eine Funkstreife der PI Augsburg Mitte ist in der Nacht auf Sonntag zu einer wilden Prügelei zwischen zehn Personen gekommen. Die Beamten wurden Zeugen von dramatischen Szenen. (Foto: Christoph Maschke (Symbolbild))

Eine Funkstreife der PI Augsburg Mitte ist in der Nacht auf Sonntag zu einer wilden Prügelei zwischen zehn Personen gekommen. Die Beamten wurden Zeugen von dramatischen Szenen.

Es war gegen 4.55 Uhr als die Polizisten ins Geschehen eingreifen. Fünf Schläger traten gerade auf ihr am Boden liegendes Opfer ein. Vier weitere Geschädigte wurden mit Fäusten traktiert.

Drei der fünf Täter stellten die Beamten der PI Mitte noch an Ort und Stelle. Zwei der Schläger sind noch flüchtig.

Der am Boden traktierte Geschädigte verlor kurzzeitig das Bewusstsein. Durch die Polizeibeamten wurden bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes Erste-Hilfe-Maßnahmen eingeleitet. Zwei Geschädigte mussten zur Behandlung ins Klinikum Augsburg gebracht werden.

Alle Beteiligten sind zwischen 18 und 22 Jahre alt und waren zur Tatzeit alkoholisiert. Die Atemalkoholwerte, die die Polizei feststellte lagen zwischen 0,5 und 1,5 Promille. Der Grund für die Auseinandersetzung ist noch nicht bekannt. Die Polizeiinspektion Augsburg Mitte ermittelt wegen Körperverletzung und Gefährlicher Körperverletzung in mehreren Fällen. Zeugen des Vorfalls sollen sich melden unter Telefon 0821/323-21 10.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.