Schlägerei in der Bayerischen Regiobahn

Die Augsburger Bundespolizei sucht nach Geschädigten und Zeugen, die Hinweise zu einer Schlägerei in der Bayerischen Regiobahn geben können. Symbolbild: Bundespolizei Symbolbild

Die Augsburger Bundespolizei sucht nach Geschädigten und Zeugen, die Hinweise zu einer Schlägerei in der Bayerischen Regiobahn geben können. Der Vorfall ereignete sich bereits am letzten Donnerstagabend, 22. Oktober.

Wie erst jetzt der Augsburger Bundespolizei nach Auswertung von Videoaufzeichnungen bekannt wurde, kam es zwischen Friedberg und Dasing zu einer Schlägerei im Zug. Dabei wurde gegen 22 Uhr eine Frau von einem Mitreisenden mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Daraufhin mischte sich eine Gruppe von drei dunkelhäutigen Personen ein, die dem Schläger mehrere Faustschläge verpassten. Diese Männer verließen in Dasing den Zug.

Die Fahnder der Augsburger Bundespolizei bitten die Geschädigten und Zeugen, die in der BRB 86698 zwischen Friedberg und Dasing die Schlägerei beobachtet haben, sich zu melden. Abfahrt Augsburg Hbf 21.45. Ankunft in Dasing 22.03 Uhr.

Die Augsburger Bundespolizei ist rund um die Uhr unter der Telefonnummer 0821 34356-0 zu erreichen. Die kostenfreie Hotline der Bundespolizei 0800 6 888 000 steht für Mitteilungen ebenfalls zur Verfügung. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.