Schwerer Betriebsunfall in Derching

Lebensgefährliche Verletzungen hat sich am Mittwoch gegen 23.40 Uhr ein Arbeiter einer Firma in Derching zugezogen.

Ersten Ermittlungen der Polizei zu Folge hat der Arbeiter Sicherheitsvorrichtungen außer Betrieb gesetzt, um den Verladevorgang von Filigrandecken zu beschleunigen. Dabei geriet er aus bisher unbekannten Gründen zwischen zwei Transportwagen.

Kollegen fanden ihn. Der Arbeiter wurde reanimiert und ins Krankenhaus eingeliefert. Die Kriminalpolizeiinspektion Augsburg hat die Ermittlungen übernommen. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.